Güterbahnhof Wilmersdorf

 

Am 19. Juni 2018 tat sich nichts und Wochen später am 12. Juli 2018 tat sich auch nichts auf dem Gelände. Haben Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg sowie die im vorauseilenden Gehorsam jubelnden Projekt-Beförderer von Stadtteilzeitung und Bürgerinitiative Breslauer Platz mit BÖAG auf das falsche Pferd gesetzt? Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften wussten wohl sehr wohl, warum sie sich an diesem von Lärm und Schmutz umtosten Wohnungsprojekt nicht beteiligen wollten.

 

Entfernt wurden Bäume, Sträucher und Gebäude, zurückgeblieben ist eine öde Fläche mit Sand, den der Wind über die Gegend verstreut. Die Jubler von einst schweigen.

 

Gelände des ehemaligen Güterbahnhof Wilmersdorf (Friedenau). Foto Peter Hahn, 2002

 

 

Die Baustelle Güterbahnhof Wilmersdorf am 12. September 2017

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© friedenau-aktuell, 2017