Name seit dem 29. April 1884, vorher Straße 27. Benannt nach dem Theologen Ferdinand Ludwig Frege (1804-1883), von 1846 bis 1883 erster Pfarrer in Schöneberg. Bis 1940 gehörten zu Friedenau die Häuser 25 bis 30, zu Schöneberg 1 bis 24 und 57 bis 81, zu Steglitz 32 bis 54; seit 1940 zu Friedenau 1 bis 30 und 57 bis 64, zu Schöneberg 65 bis 81, zu Steglitz 32 bis 54. Seit Mitte der 1950er Jahre gehören zu Friedenau die Häuser 1 bis 30, zu Schöneberg 57 bis 81 und zu Steglitz 32 bis 54.

 

 

Weiteres in Vorbereitung

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
      Twitter & Facebook      © friedenau-aktuell, 2017