Name seit 12.1.1892, vorher Straße 1. Benannt nach dem Maler Peter Paul Rubens (1577-1640). Die Nummerierung, gerade Nummern östliche Seite, ungerade westliche Seite, erhielt die Straße um 1940. Bis dahin zählte die westliche Seite vom Innsbrucker Platz an aufwärts von 1 bis 53, die östliche Seite ab der Thorwaldsenstraße weiter von 54 bis 106 (an der Eisackstraße). Die Holbeinstraße wurde am 17.2.1911 in die Rubensstraße als nördlicher Teil einbezogen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
      Twitter & Facebook      © friedenau-aktuell, 2017